Software Update Termin

  • Immerhin hast Du schon etwas zum Thema Update gehört :thumbup:

  • Da mache ich mir Momentan gar keine Gedanken drüber - ist so wie bei der Lieferung - wenn da, dann da 😉

    Seit 11.03.22 Besitzer der „Blauen Elise“ - Bisher KAUM Fehler - toi toi toi

    Aus dem Dunkel sprach eine Stimme: “Lächle und sei Froh, es könnte schlimmer kommen“

    Ich lächelte, war froh.... und es kam schlimmer…


    Mitgliederkarte

  • Wenns nur September wird wäre es noch OK, später wäres es wegen Winterverbrauch kritisch... aber ich befürchte das schlimmste. Vw hat auch ihr Updateprogramm (wollten im März anfangen mit 2.4) nach hinten verschieben.

    mfg

    80 - blau - Loft - Infotaimaint Basic - Convenience BASIC - Transport

  • Heute bekam ich die Meldung von der AMAG (schweizer Generalimporteur) dass das Software update erst im September 2022 aufgespielt werden wird. Wieder nach hinten verschoben.

    Was ist so eure Erfahrung?

    Beste Grüsse aus Zürich.

    Ich dachte, es hieß ohnehin "zweite Jahreshälfte" und wie wir alle wissen, beginnt die zwar am 1. Juli, aber endet eben erst am 31.12. . :)

    Tatsächlich ist mir alles recht, was vor dem Winter ist.

    Mitgliederkarte - Tragt hier ein, wo Euer Enyaq wohnt!

  • wäres es wegen Winterverbrauch kritisch... aber ich befürchte das schlimmste.

    Was wäre dann daran "kritisch" und "das schlimmste".


    Meine 6000km Wintererfahrung mit Dachbox, Schnee und Eis war auch für mich überraschend. Aber sehr weit entfernt von kritisch. Ich kann mich an keine Situation erinnern, die für mich bedrohlich oder gar gefährlich war und die im direkten Zusammenhang mit einem Elektrofahrzeug bzw. der darauf laufenden Software steht.

    Ich freue mich natürlich auch, wenn die Software früher kommt, aber hört doch mal mit diesen Übertreibungen auf. 8o

    ENYAQ iV80 First Edition|Race-Blau

    Bestellt 07.07.21|Lieferung: 20.07.2021:love:

  • Kritisch bezüglich Brieftasche ;-P und du dürftest MJ22 (0795) haben, die sind diesbezüglich schon viel besser als MJ21 da dort der Akku erst ab 0°C Außentemperatur beheizt wird.

    mfg

    80 - blau - Loft - Infotaimaint Basic - Convenience BASIC - Transport

  • Kritisch bezüglich Brieftasche ;-P

    Wenn du bei unter 8 Grad und über 0 Grad 10.000km fährst, kann das schon 100 EUR Mehrkosten ausmachen. Ansonsten eher weniger.Insofern bin ich bei SAXI : "kritisch"und "Schlimmste" is anders.
    Für die Allermeisten sollten es sehr viel weniger Kilometer sein und somit auch der Schaden geringer.
    Ich bin selbst betroffen, aber schätze meinen Mehrverbrauch im letzten Winter auf maximal EUR 20,-, aber das kann sehr individuell sein.

    Mitgliederkarte - Tragt hier ein, wo Euer Enyaq wohnt!

  • Jep da wo ich wohne hat es selten unter 0°C. Und auch aus Umweltschutzgründen sollte man eigentlich diese Energieverschwndung nicht wollen, vor allem da es Softwareparameter sind. Bei Bestellung des Enyaq dachte ich eigentlich dass Skoda aus den Fehlern von VW beim ID.3 gelernt hat, tja haben sie, aber erst im MJ22 verbessert. Dass man dann nochmal über 1 Jahr auf Softwareupdates warten muss ist schon traurig, beim Mutterkonzern gibt es zumindest immermal wieder Verbesserungen.

    Nich falsch verstehen: der Enyaq ist ein gutes Auto, macht bei mir soweit keine Probleme (wahrscheinlich wegen ohne Assistenten^^). Allerdings sollte Skoda den Umgang mit Bestandkunden bzw. grundsätzlich Kommunikation um einiges Verbessern, hi und da im Storyboard Pressemitteilungen mit sehr allgemein gehaltenen Informationen veröffentlichen ist meiner Meinung etwas wenig. Besonders wenn am 25.02 angekündigt wird dass in Kürze detailiertere Infos folgen, tja "in kürze" ist halt sehr flexibel.

    mfg

    80 - blau - Loft - Infotaimaint Basic - Convenience BASIC - Transport

    Einmal editiert, zuletzt von nitech ()

  • Jep da wo ich wohne hat es selten unter 0°C. Und auch aus Umweltschutzgründen sollte man eigentlich diese Energieverschwndung nicht wollen, vor allem da es Softwareparameter sind. Bei Bestellung des Enyaq dachte ich eigentlich dass Skoda aus den Fehlern von VW beim ID.3 gelernt hat, tja haben sie, aber erst im MJ22 verbessert. Dass man dann nochmal über 1 Jahr auf Softwareupdates warten muss ist schon traurig, beim Mutterkonzern gibt es zumindest immermal wieder Verbesserungen.

    Nich falsch verstehen: der Enyaq ist ein gutes Auto, macht bei mir soweit keine Probleme (wahrscheinlich wegen ohne Assistenten^^). Allerdings sollte Skoda den Umgang mit Bestandkunden bzw. grundsätzlich Kommunikation um einiges Verbessern, hi und da im Storyboard Pressemitteilungen mit sehr allgemein gehaltenen Informationen veröffentlichen ist meiner Meinung etwas wenig. Besonders wenn am 25.02 angekündigt wird dass in Kürze detailiertere Infos folgen, tja "in kürze" ist halt sehr flexibel.

    mfg

    Tolles Auto... schlechte Software? Ich bin schon sehr sauer. Zusätzlich schepperts bei mir jetzt von hinten, als hätte ich nen 20 Jahre alten Golf unterm Hintern. Ich suche noch nach der Ursache. Gurtstraffer im Mittelsitz ist schon mal hoch verdächtig (Beim klopfen an den mittleren Sitz klappert es merklich). Update kommt vermutlich erst 2023, dann erzählt mir einer es gibt keinen kostenlosen Leihwagen usw. Ich krieg schon jetzt Pickel.... Mal sehen wie viele Steuergeräte die dann grillen (wie bei VW)...

    Enyaq iV60 - Energy Blau - Bestellt 27.05.2021 / Geliefert 14.11.2021 -100kW - Family Plus - AHK - Convenience Plus - Chrom - Drive Basic - Fahrassistenz Plus - Infotainment Basic - Klima Basic - Parken Basic - Design Selection Lodge / Wall Box - Easee Home blue - PV 6.4 kW/Peak - Verbrauch Avg. 20,3 kWh/100 km ab Nov. 2021

  • Der Eine will schnelle Updates, der Nächste auch, der übernächste wartet drauf, wie viele Steuergeräte beim Update gegrillt werden, was scheinbar beim Mutterhaus passiert ist, wo die Updates etwas früher ausgerollt werden….

    Ich warte lieber auf ein stabiles, zuverlässiges Update.

    Bisher fehlen doch keine lebenswichtigen Funktionen. Etwas mehr Komfort, 3 oder 5 Minuten schneller Laden im Winter. Ist es da das Risiko eines unfertigen Updates wert? Eine nicht fertig gewordene Software haben wir doch jetzt schon.

    Eventuell sind ja auch die neuen 49-er Batterien (12V) das Problem? Lieferkette lässt grüßen. Immerhin werden davon hunderttausende benötigt für alle MEBs.


    Auch der Mehrverbrauch durch unzureichende Akkuheizung ist relativ. Auch die Akkuheizung braucht Energie. Nicht viel, aber gratis ist die auch nicht. Ob man mit besser temperiertem Akku im Winter wirklich 3-4 kWh auf 100km (obige Aussagen von 100€ Mehrkosten auf 10‘000km) im fraglichen Temperaturfenster weniger verbraucht, muss sich erst noch beweisen (oder wurde das mit 79 ct/kWh geschätzt?).

    Founders Edition 80x Arctic Silver I ZOE Intens 52 kWh rot I 2x go-e 22kW Wallbox

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 5178 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)