Meine Wallbox

  • Gibt es dafür denn einen einen guten Grund - Also für die Installation eines Zählers vor der Wallbox?

    Die meisten Wallboxen haben doch eigentlich einen integrierten einkonformen Zähler verbaut wo die Möglichkeit besteht vor und nach dem Laden abzulesen - oder via App die geladenen kWh einzusehen oder habe ich da ne falsche Vorstellung?

    Stella ich finde deinen Ansatz mir der Box von Skoda auch nicht schlecht, ich bin auch bei einer Connect Version (die W-LAN Variante würde mir genügen) entstehen in der Bedienung durch die Wallbox direkt von Skoda weitere Vorteile?

    Ein separater Zähler ermöglicht ganz andere Tarife für die Nutzung als Fahrstrom fürs Auto. Ist so ähnlich wie mit nem Gartenwasserzähler, für den man keinen Abwasseranteil bezahlt. Es wird bei der Abrechnung dann differenziert. Also z.B. 5000kWh Gesamtverbrauch (Hauptstromzähler, der den gesamten Strom misst), davon 2000kWh Wallboxzähler (misst nur den Strom, der fürs Auto laden verbraucht wurde). Dann werden 3000kWh zu ca. 30ct berechnet und 2000kWh zum günstigeren Tarif (vielleicht 20ct oder 15ct). Das macht ggf. schon einen Unterschied aus (alle Preise beispielhaft).


    Ich habe auch nur die WLAN-Variante. Welche Möglichkeiten sich daraus ergeben ist noch nicht ganz abzusehen. Die Skoda-Powerpass-App lässt noch auf sich warten. Auf jeden Fall wollte ich das Teil irgendwie Remote übers Handy erreichen können.


  • Stella

    Diskussionen dieser Art in Foren machen für mich keinen Sinn. Jeder so, wie er es mag. Aber erfreulich, dass wir jetzt alle unsere Glühbirnen selbst wechseln können.


    @Sluci

    Bei mir ist es so, dass ich über 7.000kW käme, was dann einen teureren Tarif und einen intelligenten Zähler bedeuten würde.

    Außerdem werden die Stromkosten vom Arbeitgeber übernommen und da ist ein zweiter Stromvertrag eine saubere Lösung.

    ENYAQ iV80
    Lieferung September 2021 :thumbup: Firmenleasing 36 Monate, 30Tkm p.a.

    ENYAQ iV80 im Oktober bestellt - Elektroautoneuling
    Wallbox Wallbe Eco 2.0s (KfW-gefördert) für Garage bestellt

  • Ich habe mich für den 11kW-Go E-Charger entschieden. Leitung lag schon in der Garage, die Steckdose mit separater Absicherung hat mir mein Elektriker entsprechend installiert. Getestet habe ich mit dem Tesla eines Kollegen. Nun fehlt nur noch mein Enyaq :saint:

    Dateien

    • IMG_2742.jpg

      (837,01 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Skoda Enyaq 80 RWD bestellt, quarzgrau, AHK, 125kW, Suite, WP etc. ,go-eCharger HOME+ 11kW


  • Moin,


    ich denke, dass ich auf die KfW-Förderung verzichten und mich für den go-e Charger Home+ 22 kW entscheiden werde.


    Tschüss, Michael

    E-Auto-Neuling

    Fahrzeug: ENYAQ iV 80 :) (bestellt im Sept. 2020, erwartet im Juni 2021:/)

    Wallbox_: go-eCharger Home+ 22 kW 8)

  • So, nun hatte ich einmal bei Tageslicht und ohne Schnee die Zeit zwei Bilder meiner 22kW go-e fix zu schießen. Diese wurde zu 50% auf alles was gekauft oder Handwerksrechnung war gefördert. Es gab / gibt das Schleswig Holstein Klimaprogramm. Solar, Wärmepumpen, Hausakkus und Ladestationen fallen darunter.

    Leider hatte ich das 5x10^2 und einen Schutzschlauch schon länger für die passende Gelegenheit in der Garage liegen. Auch entschied ich mich mit Nachbars Microbagger, Sparten und Mischer diesen Teil weit aus mehr als 50% günstig zu realisieren.

    Getestet durch unseren Golf, genutzt durch das US import Model S meines Kollegen (das leider AC gar nicht 22kW annimmt) und bestätigt durch die Zoe eines weiteren Kollegen, die wirklich 22kW abnahm.


    IMG_20210220_122334358_compress78.jpg

    IMG_20210220_122347269_compress18.jpg

    ach ja. Die Schukuos sind für den Staubsauger, eventuell ein Twizy oder ähnliches. Derzeit hält die eine den Akku unseres Diesel frisch. 8o

    iV80 ID C76NW5LN 05/21?

    4kWp, e-Golf 300 12/19, go-e 11kW & 22kW

  • wallbox - 1.jpeg

    ... Nach der Probefahrt habe ich mich gegen den Jaguar entschieden. Das Rot passte aber gut zum Gebäude.Die Wallbox ist optisch gut versteckt hinter der Postbox. Keba P30 22KW, per Loxone Smart-Home gesteuert, je nach Bedarf und verfügbarer / benötigter Energie im Haus.

    Bisher : Opel Ampera-e / Mini Cooper SE

    Neu : Enyaq IV80 Modell Döner (mit allem) Bestellt 09/2020, Lieferung März 2021

    Home: 10kWP PV / 12kWh Speicher / Sonnen-Flat / Loxone Smart Home / Keba P30C Wallbox->22KW / Solarfocus Wärmepumpe.

    Keine fossilen Brennstoffe mehr.

  • hallo Kaschne, was war am Jaguar nicht OK außer der Preis und die etwas limitierte Reichweite?

    Steno-Signatur: Zoe 40 seit 2017, ab Ende Juni 80 iV als Dienstwagen, bestellt: 29.1.2020; Durch 11kWp PV, 10kW LG-Speicher sowie Erdwärmeheizung bzw. Luftwärmepumpe für Warmwasser über das Jahr gesehen billanziell CO2-neutral :saint:

  • hallo Kaschne, was war am Jaguar nicht OK außer der Preis und die etwas limitierte Reichweite?

    ... ich habe mich in der Kiste einfach nicht wohl gefühlt. Das war noch primärer als der hohe Verbrauch / Preis. Apropos Preis: Bei dem fand ich das Ambiente im Innenraum eher mäßig und nicht angemessen. Hochwertig geht anders. Das vermittelt einem das Gefühl, das sie sparen mussten um was daran verdienen zu können...

    Das Beste war noch das sportliche Gefühl. Leistungsmäßig kann man der Maschine nur positives abgewinnen. Ich möchte einfach gern ein Auto, wo ich mich reinsetzen und wohlfühlen kann. Das war hier einfach nicht der Fall.

    Bisher : Opel Ampera-e / Mini Cooper SE

    Neu : Enyaq IV80 Modell Döner (mit allem) Bestellt 09/2020, Lieferung März 2021

    Home: 10kWP PV / 12kWh Speicher / Sonnen-Flat / Loxone Smart Home / Keba P30C Wallbox->22KW / Solarfocus Wärmepumpe.

    Keine fossilen Brennstoffe mehr.

  • Hallo,

    durch die Anregung zur Vorstellung eigener Ladelösungen habe ich mich angemeldet um meine "Bastellösung" vorstellen:

    Die Elektronik der Wallbox Heidelberg Home Eco (11kW) wurde im Keller installiert, Schaltung (Schlüsselschalter) und Steuerung in der Box abgegriffen und in den Dielenbereich verlegt.

    Das Ladekabel wude von außen durch eine umgearbeitete Edelstahlsäule (Absperrpoller zum Einbetonieren) zur Wallbox geführt.

    Da ich bis heute nur eine mineralölbasierte Mobilität hatte, bietet das Forum eine sehr gute Möglichkeit, mich bis zum Liefertermin iV60 im Mai in das Thema Elektromobilität einzuarbeiten!

    GrußLadesäule.jpgWallbox.jpg

  • Hallo,

    durch die Anregung zur Vorstellung eigener Ladelösungen habe ich mich angemeldet um meine "Bastellösung" vorstellen:

    genau solche, kreative Lösungen habe ich mir hier erhofft. Solches sind schöne Beispiele, das E-Mobilität auch abseits der Straße viel Spaß macht.

    Vielen Dank NikFX

    iV80 ID C76NW5LN 05/21?

    4kWp, e-Golf 300 12/19, go-e 11kW & 22kW

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 223 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)