Charging Day`s Skoda Enyaq - Erfahrungen und Probleme an und mit Ladesäulen

  • Da auch ich nach wie vor auf meinen Enyaq warte, habe ich, wie in einem anderen Thread schon mal geschrieben, mir zum "spielen" mal ein e-Auto gemietet. Konkrekt ist es ein MiniCooper SE von NetxMove geworden. Da es sich um eine sogenannte "Mietlücke" handelte habe ich für 9 Tage !! nur 196 € bezahlt (+1600 Frei Kilometer). Also genug Zeit zum ausprobieren, wie das mit der e-Mobilität in der Praxis so funktioniert.


    pasted-from-clipboard.png


    Bislang habe ich nur Vorführer für max. 2 Tage gefahren und da musste ich nie laden. Der Mini ist Reichweiten technisch eine Vollkatastrophe (~ 160 km) was natürlich permanentes Nachladen an der heimischen PV-Anlage oder eben unterwegs an den Ladesäulen der Anbieter notwendig macht.


    In Erwartung des Enyaq, habe ich mir bislang über den ADAC eine enbw-mobilty+ Karte und eine MainGau Energie Karte besorgt.


    Gestern war dann der erste Testtag und wir haben den Mini bis auf 20km Restreichweite runter gefahren (was bei der Akku Leistung auch nicht schwer ist). In der ChargePrice App wurde uns ein 50kw Charger mitten im Nirgendwo angezeigt.


    Das war dann ein VW Autohaus mit einer völlig unbekannte Säule und Anbieter Name. 1.) Karte ADAC enbw - Fehler bei Authentifizierung 2.) Karte Maingau - Fehler bei der Authentifizierung - da bekommt man langsam feuchte Finger.


    Dann kam der Betreiber des VW Autohaus und meinte ob er uns helfen kann. Aber auch er konnte mit den Karten das Gerät nicht zum Laden animieren. Letztendlich haben wir es dann gemeinsam über die enbw mobility + App zum laufen bekommen - Puh gerettet. 8o8o8o


    Heute dann Tag 2 mit dem Mini und Hardcore Ladesäulen Test.


    1.) IKEA Braunschweig - 4 Ladesäulen für lau (je 1 x AC 22 kw und 1 x DC 20 Kw pro Säule) natürlich alle besetzt. Also nach IKEA rein und als wir wieder raus kamen war eine Säule frei - schnell umgeparkt, angestöpselt und ohne Probleme den Ladevorgang gestartet. Aus lauter Verzweiflung das wir nun wieder warten müssen in den benachbarten Baumarkt gegangen und ein wenig "gebummelt".


    NA, wer war da mit seinem Enyaq auch bei Ikea BS ^^^^^^


    pasted-from-clipboard.png



    2.) ARAL Braunschweig 300 kw Hypercharger


    Nagelneuer Hypercharger Ladepark mit 300 kw Säulen an denen man sogar mit Kreditkarte und PayPal zahlen kann. Auch hier wurden meine beiden vorhandenen Karten nicht akzeptiert. Also habe ich wie an der ARAL Säule beschrieben, den QR-Code gescannt, welcher mich dann auf die ARAL Webseite geleitet hat, von wo aus ich den Ladeport und die Bezahlart (PayPal) aktivieren konnte.


    Soweit so gut - Funktionierte alles Prima bis dahin (das Dicke Ende kommt noch). Da ich die Handhabung der Säule nur mal ausprobieren wollte, habe ich lediglich für 2,18€ getankt.


    pasted-from-clipboard.png pasted-from-clipboard.png pasted-from-clipboard.png


    3.) Ladesäule original ENBW

    wollte wieder keine der beiden Karten. Da es aber eine ENBW Ladsäule ist, habe ich die Hotline angerufen. Konnte sich der Mitarbeiter auch nicht erklären. Er hat dann irgend etwas "rumgefummelt" und plötzlich ging es. Ja ich weiß - ich habe das falsche Kabel genommen :whistling::whistling:


    pasted-from-clipboard.png pasted-from-clipboard.png


    Während ich also so auf meine Frau warte (So eine Ladesäule direkt bei Rossmann, ist natürlich für das weibliche Geschlecht die Einladung schlechthin) , bekomme ich von PayPal meine Rechnung von ARAL.


    ACHTUNG !!!! - 60 Euro !!!! Ich habe keinen Blassen Schimmer was da abgeht. Also habe ich jetzt erst einmal ein bisschen Schriftverkehr mit ARAL vor mir.


    Nach 2 Tagen kann ich sagen, das die e-Mobilität in erster Linie an der Ladeinfrastruktur und den damit verbundenen Unwägbarkeiten krankt. Das einzige was völlig Problemlos verläuft ist das PV Überschuss laden an der heimischen openWB Wallbox. Egal ob 1 oder 3-Phasig, der Mini macht alles klaglos mit. Die openWB regelt so wie die Energie vom Dach kommt und bis auf wenige kwh Reglungsträgheit haben wir noch keinen Netzbezug durch das E-Auto zu verbuchen.


    pasted-from-clipboard.png


    Diese paar Ladungen sind natürlich noch nicht Aussagekräftig und wir werden die nächsten 9 Tage noch ordentlich Kilometer mit dem Mini machen. Aber grundsätzlich bedarf es an den Ladesäulen einer Vereinheitlichung der Prozesse und eine Vereinfachung der Bezahlwege. Die ARAL Ladesäule mit PayPal und Kreditkarte fand ich da schon eine super Sache. Mal schauen wie sich die 60 Euro PayPal Rechnung noch klären läßt, aber Grundsätzlich hat mir der Ladepark sehr gut gefallen, da man da auch die üblichen Tools zur Fahrzeugpflege (Scheibenwasser, Reiniger, Luftprüfer) in unmittelbarer Nähe vorgefunden hat.


    Vielleicht haben auch andere User Lust, ihre Erfahrungen mit und an Ladsäulen hier zu posten.

    9,9 kwp PV mit 10,24 kw BYD Speicher und openWB Wallbox - alles (und noch mehr) gesteuert über ioBroker

    3 Mal editiert, zuletzt von JB_Sullivan ()

  • Wenn Du genauer weißt, was es mit den 60 €uronen auf sich hat, lasse es uns bitte uuunbedingt wissen. Ich hätte die Zahlung bei PayPal sofort erstmal als verdächtige Aktivität gemeldet.


    Man muss sich erst zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.

  • 160 km ist aber auch heftig wenig, da muss man ja schon für Sonntagsurlaube planen. Das war keine Mietlücke, das ist ein Ladenhüter, da muss man ja Angst haben nicht von Säule zu Säule zu kommen.

    IV 80 Sportline, keine AHK, kein Pano, mit HUD bestellt 10.05.2021 - Übergabe 20.09.2021, Deutschland

  • Wenn Du genauer weißt, was es mit den 60 €uronen auf sich hat, lasse es uns bitte uuunbedingt wissen. Ich hätte die Zahlung bei PayPal sofort erstmal als verdächtige Aktivität gemeldet.

    Bis jetzt habe ich noch keine Rückmeldung von ARAL. Auch deren AGB`s geben nicht`s in der Richtung wieder, das dort irgend etwas 60 € kosten soll. Von Betrug gehe ich jetzt mal nicht aus, dafür passen die Abrechnungsdaten von PayPal zu gut zu dem Vorgang bei ARAL zusammen.


    https://www.aral.de/de/global/retail/pulse.html

    9,9 kwp PV mit 10,24 kw BYD Speicher und openWB Wallbox - alles (und noch mehr) gesteuert über ioBroker

  • Bis jetzt habe ich noch keine Rückmeldung von ARAL. Auch deren AGB`s geben nicht`s in der Richtung wieder, das dort irgend etwas 60 € kosten soll. Von Betrug gehe ich jetzt mal nicht aus, dafür passen die Abrechnungsdaten von PayPal zu gut zu dem Vorgang bei ARAL zusammen.


    https://www.aral.de/de/global/retail/pulse.html

    Hört sich ähnlich an wie das klassische Tanken bei Shell mit deren App. Dort werden immer 80€ (Glaub ich) per Paypal reserviert wenn die Säule via App freigeschaltet wird, und danach aber nur der Verbrauch abgerechnet. Jedoch passiert das in Echtzeit, so dass die Paypal App dann auch nur die richtige Abbuchung anzeigt.
    Evtl. ist da etwas bei Aral im Prozess schief gegangen. Bin gespannt wie es sich klärt.

  • So, habe eben die Mail von ARAL zu der Abbuchung erhalten - welche wohl real nur eine "Reservierung" darstellt. Komisches Geschäftsgebaren X/X/X/. Wenn ich hin und wieder nach dem Schema lade, ist das ganze ja noch zu überschauen. Wenn ich aber regelmäßig so lade, kommen da ggf. sehr große Reservierungssummen zustande, die dann alle nach und nach wieder freigegeben werden - hmmm sehr undurchsichtig das ganze.

    9,9 kwp PV mit 10,24 kw BYD Speicher und openWB Wallbox - alles (und noch mehr) gesteuert über ioBroker

    2 Mal editiert, zuletzt von JB_Sullivan ()

  • Das macht eine freie SB-Tankstelle (Benzin) bei uns auch. Die buchen immer 100€ als Reservierung und zusätzlich den Tankbetrag ab. Der Reservierungsbetrag verschwindet dann nach ein oder zwei Wochen, belastet aber die verfügbare Summe auf der Kreditkarte trotzdem.

    Seitdem Tanke ich halt wo anders....

    ENYAQ iV80 First Edition|Race-Blau

    Bestellt 07.07.21|Lieferung: 20.07.2021:love:

  • Ich musste mich vor zwei drei Wochen auch ärgern, im raum Salzburg gibt es leider nicht so viele 150kW Lade Säulen und dann sowas...

    Dateien

    Enyaq iV 80 :

    Quarz-Grau Metallic, 21" Betria, Design Selection Suite, Klimatisierung PLUS, Family BASIC, Fahrassistenz PLUS, Infotainment BASIC, Sitzkomfort BASIC, Convenience PLUS , Drive SPORT PLUS, Licht & Sicht BASIC, Transport, WP, AHK

  • So, habe eben die Mail von ARAL zu der Abbuchung erhalten - welche wohl real nur eine "Reservierung" darstellt. Komisches Geschäftsgebaren X/X/X/. Wenn ich hin und wieder nach dem Schema lade, ist das ganze ja noch zu überschauen. Wenn ich aber regelmäßig so lade, kommen da ggf. sehr große Reservierungssummen zustande, die dann alle nach und nach wieder freigegeben werden - hmmm sehr undurchsichtig das ganze.

    Die Aral BP Säulen sind allgemein auch bei PowerPass und EnBW mit drin (war das Hansestraße?). Somit ist das Laden direkt via Paypal zwar nett, aber für die Zukunft sicherlich auch einfacher abzudecken.

  • Ich habe nochmal bei ARAL nachgeharkt, weil ich dieses System mit der Vorautorisierung sehr undurchsichtig finde.


    Hier meine Fragestellung:

    Und die passende Antwort dazu

    Dann weiß man zumindest, das man PayPal und Kreditkarte nur als absolute Notfalllösung einsetzen sollte. Da aber meine beiden Karten, wie oben beschrieben, an der Ladesäule nicht akzeptiert oder erkannt wurden (zumindest ENBW ist mit im Ladeverbund von ARAL enthalten), bin ich diesen Weg gegangen.


    Also wieder was dazu gelernt.

    9,9 kwp PV mit 10,24 kw BYD Speicher und openWB Wallbox - alles (und noch mehr) gesteuert über ioBroker

  • Warum steckt man bei einem Batterie Ladestand über 90 Prozent das Auto an CCS =O In der Tat merkwürdig das deine Karten so oft nicht funktionieren. Hoffentlich läuft es nun besser mit dem flotten Stadtflitzer. Der Kleine kAnn im Enyaq geparkt werden 8o

  • Warum steckt man bei einem Batterie Ladestand über 90 Prozent das Auto an CCS =O I

    Die Frage muss lauten - Warum macht man ein BILD bei über 90% ;) - einfach um in der Community eine Diskussion los zu brechen, weil es garantiert falsch interpretiert wird. Ich hätte auch ein Bild bei 40% machen können. Wäre dann dein Schock Moment geringer gewesen 8o8o

    9,9 kwp PV mit 10,24 kw BYD Speicher und openWB Wallbox - alles (und noch mehr) gesteuert über ioBroker

  • Die Frage muss lauten - Warum macht man ein BILD bei über 90% ;) - einfach um in der Community eine Diskussion los zu brechen, weil es garantiert falsch interpretiert wird.


    Dein Bild passt nicht zu den Worten ;) 0,06 kWh geladen bei 93%. Aber gut ist nicht dein Auto und ein Testballon. Solche Autos kauft man besser nicht :D


    1819-pasted-from-clipboard-png

  • Habe von meinem 🙂 übers Wochenende einen iv60 zum Testen erhalten. Heute war Laden angesagt. Bei uns im Dorf gibt es 2 Ladesäulen von Entega. Da fing es an… die enbw App erkannte zwar die Säule aber es funktionierte trotzdem nicht. Also der Anleitung auf der auf der Säule gefolgt und die Stromtankstellen-Finder App geladen. Danach über die App die Säule gesucht und über Bezahlung Paypal getankt. Hoffentlich hat mich keiner gefilmt🙈. Ich war nur von. Der Ladedauer etwas erschrocken. Es handelt sich um eine 22kw Säule und ich hatte noch 14% m Akku. Es wurden in den 5 Stunden lediglich 28 kw geladen. Das hatte ich mir anderst vorgestellt. Habe ich was verkehrt gemacht?

    Dateien

    IV80 bestellt am 20.04.2021 unverbindliche Lieferung 07.2021 10.2021 11.2021 07.2021 Einplanung KW 37 KW 42 Produktion KW 25 übernommen am 10.09.2021

    Konfiguration: Moon Weiß Perleffekt, Loft, 19" Regulus Aero

    ---‐-------

    Klimatisierung Plus, Parken Basic, Infotainment Basic, 125kW Ladeleistung, Wärmepumpe, Gepäcknetztrennwand, Kofferraumwendematte, iV Universal Charger, 4 Jahre Garantie 60 TKM


    kostenloses Upgrade seit 29.06. Licht&Sicht Basic

  • Wenn Du schnell laden willst, geht das nur an einer DC Ladesäule. Die sind erkennbar an dem größeren Stecker, CCS oder Combo genannt.


    Bei Dir war es eine AC Säule, an der der Enyaq max. 11 kW nehmen kann. Also (Ladeverluste abgezogen) ca. 10 kWh in einer Stunde, die im Akku landen.

    11.09.2020: iV80 Velvet-Rot, Suite, Regulus, AHK, Fahrass. Pl., Fam. B., Klima Pl., Parken Pl., 125 kW, Transport, Pano., Netztrennw., Wendematte, Airbags hinten, Anschlussgar. 3J. 28.01.2021.: Wärmepumpe, +Conv. B., +Infotain. B.. 25.06.2021: 🚗🙃.

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 2639 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)