Beiträge von FoG

    Also mal ganz ehrlich. Nach den Fotos verstehe ich die ganze Kritik nicht mehr. Das ist eine für den allgemeinen Verkehr gesperrte Straße, die nur in definierten Ausnahmen befahren werden darf. Beschildert mit dem Schild für Durchfahrt verboten. Die Straße ist auch noch nicht einmal asphaltiert. Und die Forderung ist, dass das Navi diese Straße als normale Straße ausweist. Und dann heißt die Überschrift des Threads „Navigation teilweise völlig unbrauchbar“. Ich weiß nicht was hier völlig unbrauchbar ist und ich hätte für sowas keinen Thread eröffnet. Ich hätte gedacht, Navi, alles richtig gemacht.

    Volle Zustimmung von mir. In die Kategorie "Unbrauchbar" würde ich da eher z.B. das Navi meines Smarts einstufen. DAS schlägt Wege, vor allem Umwege vor, die hab ich in 3 Jahren Enyaq nicht ansatzweise gesehen.

    Gerade gestern meinte mein #1 er wäre ein Fahrrad, denn er wollte mich auf einen Radwanderweg schicken, der absolut nicht mit vierjährigen -rädrigen Kraftfahrzeugen zu befahren gewesen wäre.

    Das Navi im Enyaq war hervorragend. Zumindest empfand ich das in den 3 Jahren so. Sogar noch unter ME 2.x. Und auch die Ladeplanung ist ein Traum, im Vergleich mit anderen Navis.

    Also gaaanz weit entfernt von unbrauchbar und schon gar nicht völlig unbrauchbar.

    Du fährst zu langsam 😉🤣

    Kam wohl mit der aktuellen SW und Naviversion.

    Z.B. Laut Verkehrszeichenerkennung 50 mit gefahrenen 185:?: :!: Wirklich zuuu langsam:?: :!: :/

    Mein Quietscheentchen wurde für die Übergabe vorige Woche mit der neuesten Software versehen. Daran wird's wohl dann nicht liegen. :/

    Aber es ist ein wirklich geiles Auto:!:

    Komisch, die Geschwindigkeitswarnung habe ich noch nie gehört. Da blinkt nur das Tempo-Schild.

    "An der Ampel abbiegen nach links und abbiegen nach rechts dann gleich!" :D

    Die Übersetzungen sind teilweise echt witzig.

    Aber dass der #1 nicht echt segeln kann, nervt mich.

    So, jetzt sind bei mir alle Sensoren ausgefallen. Ich habe ein rotes Dreieck und keinen km Stand mehr. Fahrzeugstatus zeigt nichts mehr an. Keine Heizung, kein Klimamenü. Reset und Busruhe helfen nicht. Sicherung 19 auch nicht.


    Und der Skoda Serviceruf? Dauerwarteschleife. Da geht keiner ran. Ich bin es so satt. Diese scheiß Karre soll doch einfach nur funktionieren.

    Willkommen im Club:!: Dieses Phänomen hatte ich die ganzen 3 Jahre meiner Leasingzeit relativ permanent. Inklusive dreier Striche anstelle der Tachoanzeige.

    In 4 Werkstattbesuchen wurde keine Ursache oder Abhilfe gefunden und dann habe ich aufgegeben und mich damit arrangiert. Egal, jetzt isser ja weg. Ich drücke Dir alle 4 Daumen, dass es Dir nicht so geht.

    Die 12 Volt Batterie wird, wenn Bedarf besteht, bis zu 9 mal innerhalb 24 Stunden geladen. Ansonsten würde die Vorklimatisierung im Winter nicht funktionieren.

    Irrtum, sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste.

    Ist der Enyaq aus, wird die 12-V-Batterie nicht geladen. Erst Recht nicht, wenn er schläft. Diese "Bedarfserkennung" gibt es bei MEB nicht.

    Der DC/DC-Wandler ist nur aktiv, wenn das Auto eingeschaltet ist oder der Traktionsakku geladen wird.

    Sonst würden sehr viele hier über Vamiredrain meckern.

    Mir ist dieses ewige China-Auto hin oder her völlig egal. Ich kaufe (in dem Fall lease), was mir gefällt und ich mir leisten kann.

    Bin jetzt seit 3 Tagen endlich wieder elektrisch mobil.

    20240613_150200.jpg


    Was für 'ne Rakete mit 428 PS:!: Einfach geil:!: