Beiträge von JB_Sullivan

    Wie ich weiter vorne schon geschrieben hatte (Beitrag #512) - es geht auch auf der schmalen Kante mit einem Raft darunter und OHNE Support. Braucht man hinterher nicht so viel "sauber" machen.

    Kein Ladepunkt definiert. Stecker gestern Abend korrekt gesteckt. Es wurde bis zu Grenze nachgeladen.

    Heute Morgen 35 Minuten vor Abfahrt war die Klimaanlage noch aus. In der Skoda-App war der Button Ladevorgang starten freigegeben. Also wird er erkannt haben, dass die Wallbox angeschlossen war.

    25 Minuten vorher nochmal geschaut, Klimaanlage läuft,

    Bis hierhin ist bei mir alles gleich. Ich habe eben auch mit gestecktem Ladestecker eine Vorklimatisierung händisch - also nicht per Zeitschema, über die App gestartet.


    In der App ist der Akku dann auf "Erhalten" umgesprungen und die Wallbox hat wieder begonnen "zu laden". Die Ladeleistung ist von 5,7 kw kontinuierlich gesunken - vermutlich analog zu der eingestellten Innenraum Temperatur.


    Das einzig was auffällig ist, das in diesem Zustand nur 2-phasig eingespeist wird. Auch nach Abschluss der eigentlichen Ladung in der Nacht, wurde zwischendurch nicht nachgeladen.


    Ich würde sagen, bei mir läuft alles so, wie ich mir das auch vorstellen würde.


    Nachtrag: Vorklimatisierung auf 22°C bei einer Außentemperatur von 3,0 °C ist nach 27 Minuten abgeschlossen. Somit hat mich der Spaß eines warmen Popo bei meinem Strompreis rund 50 Cent gekostet.


    pasted-from-clipboard.png


    pasted-from-clipboard.png


    pasted-from-clipboard.png   pasted-from-clipboard.png  pasted-from-clipboard.png

    Da ich heute zum ersten mal, so richtig über mehrere Stunden, die Hausverteilung mit dem Ladestrom gequält habe, bin ich mit der Wärmebild Kamera alle Verteilungen und Klemmstellen abgegangen.


    In dem Zusammenhang habe ich bei den aktuellen Außentemperaturen, die Kamera auch mal auf den Enyaq gerichtet. Dabei Frage ich mich, was bei einer 11kw Ladung an der Front für ein "Wärmenest" entsteht. Wobei hier Wärme relativ zur Außentemperatur zu sehen ist. Ein Lüfter oder ähnliches war zu der Zeit nicht zu hören.


    Ob da Standartmäßig irgend welche "Klappen" im Frontspoiler auffahren und dort Ladungswärme raus wabert?


    pasted-from-clipboard.png

    Ob das ein Defekt ist oder nicht kann ich nicht sagen, aber ich will mich mal abgelichen, ob es auch bei euch so ist. Wir sind am Freitag mit ca. 120 Km/h über die Aitobahn gefahren und meine rechte Seite (ich war Beifahrer) war kalt. Ich habe das Gefühl, die Heizung bekommt den Enyaq nicht warm....

    Guck mal ein paar Beiträge weiter vorne ;) - habe vor ca. einer Stunde genau das gleiche Phänomen beschrieben, da das am Wochenende bei mir genau so war.

    Normalerweise genügt ein kurzer Kick in der Mitte - muss noch nicht einmal wirklich unter dem Auto sein - und dann einen Schritt zurück.

    So, jetzt bin ich aber durchgefroren. Habe jetzt so lange gekickt, bis ich ein Schema erkannt habe. Ergebnis - 1x Fehlversuch bei 30 erfolgreichen Versuchen.


    Also mit AHK, habe ICH RECHTS vom AHK Loch (also wo beim Kennzeichen die Zahlen Anfangen - Eselsbrücke), mit dem RECHTEN Fuß leicht den Plastik Unterboden berührt, ca. 1 Sek gehalten und dann wieder zurück genommen (Ausfallstellung nach hinten). Ich bin NICHT zurück gegangen.


    Der Knackpunkt scheint zu sein, wo das Standbein zum Zeitpunkt des Rückziehers stehen muss. Also ein Schritt zurück scheint nicht notwendig zu sein.


    Hier mal ein paar Bilder, wo man anhand der Anzahl der Pflastersteine den Unterschied erkennen kann.


    Linkes Bein = Standbein - 3,5 - 4 Pflastersteine Abstand zur Heckschürze - kein Erfolg beim Kicken


    pasted-from-clipboard.png


    Gleiche Position, aber 5 und ein bisschen Pflastersteine. Linkes Bein bleibt stehen, rechtes Bein wird nach dem Kick nach hinten gestellt.


    In dieser Position kann ich die Heckklappe mit einem Kick sowohl öffnen als auch schließen. Da ich keinen Schritt zurück gehe, muss ich den Oberkörper nach hinten lehnen, um die Heckklappe nicht an die Kauleiste zu bekommen.


    Das die Kamera bei der Kickerei mit involviert ist, halte ich für ausgeschlossen, da man sonst die Heckklappe auch nicht zu "kicken" könnte. Dabei schaut die Kamera ja mehr oder weniger zum Himmel.


    Ich denke eher, das die Park Sensoren ein Virtuelles Dreieck zum Standbein bilden, was einen bestimmten Abstandswert ergeben muss. Erst dann ist dass kicken erfolgreich.


    pasted-from-clipboard.png  pasted-from-clipboard.png

    Thema - Android Auto


    Gibt es irgend welche Besonderheit beim aktivieren von Android Auto? Ich habe sowohl ein Huawei Mate 20Pro, als auch ein Xiaomi Mi 11. Beide Handys zeigen mir im Android Auto Menü an, das sie mit dem Auto gekoppelt sind (natürlich nacheinander probiert).


    Will man dann über das Infotainment Android Auto aktivieren/starten, landet man in dem Bildschirm mit dem Bluetooth/Wlan Symbol, welches auch eingeschaltet ist.


    Mehr passiert einfach nicht. Ich bekomme einfach nicht den Screen mit den Android Apps, so wie ich das aus meinem vorherigen Auto gewohnt war, angezeigt. Gibt es da noch irgend einen Trick?

    Thema - Kicksensor Heckklappe.


    Wie gesagt, Fahrzeug Übernahme war Freitag. Da hat uns der Verkäufer einmal die Funktion des Kick Sensor vorgeführt - also er ist vorhanden und es hat in der Übergabehalle (helle Fliesen, schwarze Verkäuferschuhe) auch funktioniert.


    Seit dem hat keiner aus der Familie es hin bekommen die Heckklappe mit dem Fuß zu öffnen.


    Wir haben Mittig, sowie Links und Rechts von der AHK gekickt, gewedelt und sind auch einen Schritt zurück gegangen. Wir haben sowohl helle Schuhe, als auch dunkle Schuhe auf hellen und dunklen Untergründen ausprobiert.


    Nix - wir haben die Heckklappe seit der Übernahme nie wieder per Fußgeste auf bekommen - wo ist da der Trick, insbesondere bei Fahrzeugen mit AHK? Die vorherigen Autos waren da nie so zickig.

    Thema - Zugluft Beifahrer Seite:


    Nachdem wir den Enyaq seit Freitag in der Garage stehen haben, war gestern die erste länger "Probefahrt" angesagt. Einen Teil der Strecke habe ich auf dem Beifahrer Sitz verbracht. Ich hatte ein kurzärmeliges Polo Shirt an und nach kurzer Zeit war mein rechter Arm eiskalt. Trotz eingestellten 22°C habe ich das Gefühl, das es irgendwoher kalt rein bläst.


    Ich habe versucht die Kaltluftquelle zu erfühlen, aber Zweifelsfrei finde konnte ich es nicht. Es kommt gefühlt irgend wo aus dem Bereich des kleinen Dreieckfenster oder der davor befindlichen Einströmdüse. Legt man den Arm in der Mulde der Türverkleidung ab, ist dieser nach kurzer Zeit sehr kalt.


    Auf der Fahrerseite hatte ich das Phänomen nicht. Gibt es hier Leute die ggf. ähnliche Beobachtungen gemacht haben?

    Ich hatte zuletzt bei 8,6° Akkutemperatur und 9% SoC auch nur 72 kW. Das ging bei ca. 15% SoC auf 75 kW hoch, aber mehr wurde es nicht. Bei etwa 40% SoC war der Akku dann auf 25°, aber trotzdem gab es nur 68 kW.

    Ich wundere mich darüber aber auch nicht. Is eben im Winter so und ich kann damit leben.

    Gestern nach Tag 2 der Übernahme und Just for Fun 380 gefahrenen Kilometern, auch nur 63kw an einem 300 kw EnbW Lader rein bekommen. Akku Temperatur war zu dem Zeitpunkt nach Autobahnfahrt bei 18°C. Rest SoC im Display war allerdings noch bei 21% und lt. OBD 25% BMS SoC.


    Ist schon erschreckend, das im Winter nicht nur die Reichweite so einbricht, sondern auch die Standzeit an der Ladesäule so massiv nach oben geht. Ladeleistungen deutlich unter 100kw ist schon krass im Verhältnis zu den Werbeversprechen von 125 kw.


    Dann können sie auch gleich in die Fußnoten der Werbeprospekte reinschreiben.


    Ladeleistung 125 kw wird nur von Mai - August erreicht - oder so ähnlich.

    Da die Startups sich gerade gegenseitig mit den ausgelobten "möglichen" Auszahlungen überbieten, würde mich persönlich mal eine Umfrage interessieren.


    Ich würde pro Anbieter zwei Zeilen vorschlagen A) wegen Höhe der Prämie B) wegen der Transparenz/geförderter Projekte. Jeder kann zwei Stimmen abgeben.


    ...... Mein Problem, ich habe keine Ahnung, wie man hier im Forum eine Umfrage erstellt. Trotz alle dem, hier mal ein Beispiel:


    carbonify - wegen Höhe der Prämie

    carbonify - wegen Transparenz/Projekte


    geld-fuer-eauto.de - wegen Max Prämie

    geld-fuer-eauto.de - wegen Transparenz/Projekte


    usw.usw.


    oder


    Ich verkaufe meinen THG Fußabdruck nicht


    Ich spende alles an Umweltprojekte

    Florian


    In dem Video wir der Download einer*.json Datei angeboten, was bei den ganzen Google Chrom Sicherheitsmechanismen nicht funktioniert. Mit Firefox geht es aber. Wie bekommt man diese Datei beim CarScanner dann importiert? Ich habe bis jetzt nur das einspielen eines Backups gefunden, wo er aber eine Datei mit der Dateiendung *.cbz erwartet.


    Wie hast du das gemacht? Oder hast du alle Dashboards selber nachgebaut?