Schlampige Verlegung Kabel unterm Sitz

  • Hallo zusammen,


    seit gestern fahre ich einen Enyak IV 85.


    Da mein Liebster recht groß ist, musste er den Sitz ganz nach hinten stellen - und dabei haben wir die abgebildete Kabelverlegung gefunden... =O


    Ich bin echt tolerant... die Anmeldung ist 10 Tage später passiert, als sechs Wochen vorher mit festem Termin vereinbart "die Kollegen haben das wohl vergessen", der Regenschirm fehlt, das Auto war nicht sonderlich sauber... aber die Ansage, als ich die Fotos geschickt habe "tja, damit müssen sie in die Werkstatt kommen, ich kann nicht beurteilen ob das so sein soll" ist doch wohl die Höhe. Oder rege ich mich da zu sehr auf? Sieht das bei euch auch so aus?


    Problem ist, die Werkstatt ist über eine Stunde einfache Strecke entfernt, und nachdem ich schon wegen der verpennten Anmeldung, dann zur Abholung des Ersatzfahrzeugs (das natürlich nicht zur Verfügung stand, als ich da war) und gestern wieder zur Abholung des Enyaks die Strecke drei Mal gefahren bin, hab ich wirklich die Nase gestrichen voll und finde, die müssen sich da jetzt mal bewegen. Oder ist eine solche Verarbeitung (auf der Beifahrerseite liegen die Kabel echt offen) zu erwarten? Meine letzten Skodas waren sehr ordentlich.


    Beifahrerseite.jpg   Fahrerseite.jpg


    Wäre dankbar für ein bisschen Zuspruch!


    Dankeschön!

  • Wie sollen denn die Kabel sonst zum beweglichen Sitz kommen?


    Auf der Beifahrerseite könnte man ja vielleicht das Kabel mal zu dem Loch im Teppich führen. Aber ansonsten ist das ganz normal so.

  • Ist Stand der Technik beim Enyaq, sieht bei mir genauso aus

  • Ist bei Vorgänger dem 80er auch so

  • Als ich am Wochenende zum ersten Mal nach fast drei Jahren den Innenraum einer kompletten Tiefenreinigung unterzogen habe, waren meine Kabel auch so. Man muss aber dazu sagen: Die Sitze sind beweglich und was man da keinesfalls will, sind straffe Kabel. Darum ist da ja auch dieses Mesh-Material drumherum, damit die keinesfalls irgendwo lang scheuern.

  • Form follows function. Und solange alles funktioniert, warum aufregen? Es handelt sich um eine Stelle, die ich während der Fahrt weder sehe noch berühre.


    Ach ja, es ist ein Skoda. Bei einem Bentley würde mich sowas dann auch stören.

    Enyaq iV 80 seit 26.04.2023:


  • Wie sollen denn die Kabel sonst zum beweglichen Sitz kommen?

    Na, wireless natürlich 😂

  • Also das war bisher bei allen meiner Fahrzeuge genau so. A3, A6, Superb, Enyaq, ich wüsste jetzt auch nicht wie man das anders lösen soll, das Kabel muss ja schließlich dem sitz folgen und schlampig finde ich das nun wirklich nicht, netter Kabelschutz montiert, Auslass nicht scharfkantig, also da kann man eingentlich nicht meckern.

    11/21 iV 80 Graphite Grau 19“ Regulus, Leder Schwarz (Suite), AHK, Fahrassistenz Plus, Infotainment Basic, Sitzkomfort Basic, Klimatisierung Plus, Convenience Plus, Licht & Sicht Basic, Parken Plus, Transportnetz, Canton System

    Stand 24.6.22 keine Einplanung 21.7.22 keine Einplanung 04.08.22 keine Einplanung 26.09.22 keine Einplanung 20.12.22 keine Einplanung

    16.02.23 geplant für KW12 Gebaut 22.3.2023 Übergabe 29.04.23

    Mitglied im 535'er-Club

  • Ok, dann rege ich mich wieder ab, wenn ihr meint... Danke! Blutdruck ist wieder runter.


    Ich hatte die Vorstellung (und so kenne ich das von Skoda, hatte auch schon drei), dass die Kabel durch das dafür vorgesehene Loch geführt werden und der Teppich dann außenrum verklebt wird, nicht dass das eine Kabel auf Spannung neben dem Loch mit der Teppichverklebung festgeklebt wird. Und auf der Fahrerseite hätte ich gedacht, dass man da durchaus noch ein bisschen Kleber verwendet, damit der Teppich dann auch liegenbleibt. Wie gesagt, bei normalgroßen Menschen fällt das nie auf, wenn aber der Sitz regelmäßig auf Anschlag nach hinten geschoben wird, eben doch.

    Ja, ich kann auch selbst den Teppich auf der einen Seite abrupfen und auf der anderen Seite festkleben - finde es aber bei dem Preis des Autos unangemessen, dass sowas die Ausgangskontrolle übersteht.

  • Ok, dann rege ich mich wieder ab, wenn ihr meint... Danke! Blutdruck ist wieder runter.


    Ich hatte die Vorstellung (und so kenne ich das von Skoda, hatte auch schon drei), dass die Kabel durch das dafür vorgesehene Loch geführt werden und der Teppich dann außenrum verklebt wird, nicht dass das eine Kabel auf Spannung neben dem Loch mit der Teppichverklebung festgeklebt wird. Und auf der Fahrerseite hätte ich gedacht, dass man da durchaus noch ein bisschen Kleber verwendet, damit der Teppich dann auch liegenbleibt. Wie gesagt, bei normalgroßen Menschen fällt das nie auf, wenn aber der Sitz regelmäßig auf Anschlag nach hinten geschoben wird, eben doch.

    Ja, ich kann auch selbst den Teppich auf der einen Seite abrupfen und auf der anderen Seite festkleben - finde es aber bei dem Preis des Autos unangemessen, dass sowas die Ausgangskontrolle übersteht.

    Da wird das kabel aus dem Loch gerutscht sein, schau dir mal den Teppich an, da müsste ein Schnitt sein von der Seite zum Loch, dann steck es halt wieder durch den schlitz in das Loch, aber desweiteren alles gut.

    Feskleben würde ich jetzt nicht, denn darunter ist der Stecker/ Die Stecker vom Sitz, wenn der mal rausmuss, zerreißt du den Teppich wenn du den festklebst.

    11/21 iV 80 Graphite Grau 19“ Regulus, Leder Schwarz (Suite), AHK, Fahrassistenz Plus, Infotainment Basic, Sitzkomfort Basic, Klimatisierung Plus, Convenience Plus, Licht & Sicht Basic, Parken Plus, Transportnetz, Canton System

    Stand 24.6.22 keine Einplanung 21.7.22 keine Einplanung 04.08.22 keine Einplanung 26.09.22 keine Einplanung 20.12.22 keine Einplanung

    16.02.23 geplant für KW12 Gebaut 22.3.2023 Übergabe 29.04.23

    Mitglied im 535'er-Club

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 9196 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)