Antriebswelle ölig

  • IMG-20240709-WA0006.jpgIMG-20240709-WA0008.jpgHallo zusammen, ich habe die Möglichkeit einen Enyaq zu kaufen, siehe hier.


    Jetzt war der heute bei einer Begutachtung, Fazit "Getriebe undicht". Abzug 1000€.

    Misstrauisch war ich bei einem Freund auf der Grube.

    Dabei kam heraus, die Antriebswelle Fahrerseite ist etwas ölig.


    Meine Frage, wie ist das einzuschätzen? Dringender Handlungsbedarf?

    Sind die 1000€ realistisch?

    Tüv ist im Januar fällig. IMG-20240709-WA0006.jpg

  • Laut Reparaturleitfaden wird der Dichtring im Eingebauten Zustand des Getriebe von außen getauscht. Bedeutet: Achsaufhängung soweit zerlegen das man die Antriebswelle außen ausdrücken und ziehen kann, inneres Gelenk aus dem Getriebe Hebeln und dann den Dichtring ersetzen. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Alleine mit zeitweiser Unterstützung sollte das an einem halben Arbeitstag erledigt sein. Sehr verrostet werden die Schraubverbindungen nicht sein das da nichts auf geht. Die 1000€ sind da schon meiner Meinung mit Reserve gerechnet.

  • Aber wäre für mich noch kein Grund nicht zu kaufen. Auch beim TÜV sollte es da erstmal nur einen Hinweis wegen Umweltbelastung geben. Je nach Tag des Prüfers könnte das aber auch schon als erheblicher Mangel angesehen werden. Da spielt jedoch häufig der Gesamtzustand des Fahrzeugs eine wesentliche Rolle bei der Auslegung.

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 9365 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)