Ladekarten - LadeApps - Für und Wider - Erfahrungen

  • Also ich habe die mobility app und die Ladekarte von EnBW.

    Mit der App habe ich unterwegs schon mehrfach mal geladen, einmal funktionierte es aber nicht mit der App, jedoch mit der Karte.

    Denke das hängt von den Ladesäulen bzw. den Betreibern ab.

    Zur Sicherheit sollte man eine Ladekarte haben.

    Enyaq iV80 Sportline - alle Plus-Pakete (außer Family) - DCC - HUD - Wärmepumpe - Moon-Weiß-Perleffekt - Panoramadach - AHK - 21 Zoll - Transport - alle Assisstenten - bestellt 19.04.2021, geliefert 20.09.2021, Übergabe 09.10.2021 - Skoda Charger iV Connect+

  • Das sagt aber alles nichts darüber aus, ob man mit der mobility+ - App auch laden kann, wenn man keine Karte hinterlegt (registriert) hat. Ging's nicht darum?


    Man muss sich erst zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.

  • Muss man die EnBW Karte haben, oder reicht da auch die App ?

    Ich habe einige Male an den reichlich vorhandenen Säulen geladen und es funktionierte auch ohne Karte.

    Du musst definitiv die Karte nicht zwingend haben, es reicht auch die App. Ich habe den EnBw-Kunden-Tarif OHNE Karte und es funktionierte bis dato einwandfrei.


    Aber da ich die Ladeoption beim Enyaq habe und somit auch den den PowerPass, lade ich grundsätzlich wegen dem günstigeren Preis

    mit dem PowerPass an EnBw Ladesäulen oder auch anderen. Beim PowerPass ist immer die Karte ohne Aufpreis dabei. Ansonsten lade ich bis 75 kWh mit Elva Flex.

    iV 80 - 125 kW WP - 20" Vega - Arctic Silver - Loft | Fahrassistent Plus - Sitzkomfort Basic - Convenience Plus - Infotainment Basic - Klimatisierung Basic -

    Licht und Sicht Basic – Parken Plus - Transport - AHK – iV Ladeziegel – 3 J Garantie| bestellt 29.04.21, geliefert 08.09.2021 – BAFA 08.09.21 – 11.10.21

    Winterräder seit 18.10.21 Dezent TZ Silber 19" mit Hankook EVO 3X W330A

  • Das sagt aber alles nichts darüber aus, ob man mit der mobility+ - App auch laden kann, wenn man keine Karte hinterlegt (registriert) hat. Ging's nicht darum?

    Wenn man sich anmeldet und ein Zahlungsmittel hinterlegt, sollte es gehen.

  • Ich habe mir diese Woche die Ladekarte der Stadtwerke München bestellt. Mit dieser Laudekarte kostet das kWh im Laderverbundnetz nur 0,38€, AC und DC. Was ein sehr guter Preis ist. ;)

    iV 80 | 125 kW | First Edition | 20" Vega silber | Race Blue | Design SelectionSuite | Infotainment & Parken & Licht und Sicht: Basic | Transport | AHK | Klimatisierung & Fahrassistenz & Drive SPORT & Convenience PLUS mit Diebstahlwarnanlage| Wärmepumpe I 04.06..2021

    PV : 7,29 kWp seit 2017 | Solaredge 9kW Wechselrichter| ZAPPI 11kW Wallbox mit HUB und 2 x Harvi | :)

  • Das sagt aber alles nichts darüber aus, ob man mit der mobility+ - App auch laden kann, wenn man keine Karte hinterlegt (registriert) hat. Ging's nicht darum?

    Doch, ging bei mir. Ich hatte zuerst die App und habe bei Ionity und in Dresden bei den Stadtwerken geladen.

    Hab die Karte aber bestellt, falls die App mal nicht geht.

    Enyaq iV80 Sportline - alle Plus-Pakete (außer Family) - DCC - HUD - Wärmepumpe - Moon-Weiß-Perleffekt - Panoramadach - AHK - 21 Zoll - Transport - alle Assisstenten - bestellt 19.04.2021, geliefert 20.09.2021, Übergabe 09.10.2021 - Skoda Charger iV Connect+

  • Hab die Karte aber bestellt, falls die App mal nicht geht.

    Genau so sehe ich das auch. Die Apps funktionieren grundsätzlich auch ohne Karte, aber solche Karten gibt es - je nach Tarif - kostenlos oder für um die 10 € einmalig.
    Bei einem Auto für um die 60 Mille sollte es darauf nicht mehr ankommen, wenn man dadurch eine höhere Ladesicherheit in Funklöchern, Tiefgaragen oder bei einem vergessenen oder leeren Handy bekommt.

    Vorne links, in das „Geheimfach“ des Enyaq, passen diese Karten übrigens hervorragend hinein. Selbst in einer KFZ-Schein-Hülle.

    Škoda Enyaq iV 80x Sportline-Ausführung - Black-magic (perleffekt)

    mit allen „Plus“-Zusatzausstattungen u. Assistenten, bis auf Massagesitze und AHK. Plus WP, DCC, 125 kW Ladekapazität, Panoramadach, 21“ Betria-Felgen, „Crystal Face“, Universal-Ladegerät usw.

    (Am 26.6.21 bestellt - offizielles Datum für Herstellung laut Händler 37. KW 21, später hochgesetzt auf 40. Vorauss. Auslieferung Anf. November - das Auto sei gebaut und auf dem Weg.)

    Eigene PV-Anlage mit 10 kWp und ELVI-Wallbox (NL).

  • Zum Thema Blockiergebühr:

    1. Gibt es bei Powerpass eine Deckelung wie bei EnBW?

    2. Wenn das Laden beendet ist, wird doch das Fahrzeug von der Ladesäule getrennt. Wie kann der Betreiber dann noch feststellen, dass das Auto an der Säule steht, um Blockiergebühr zu berechnen?

  • 2. Wenn das Laden beendet ist, wird doch das Fahrzeug von der Ladesäule getrennt.

    Blockiergebühren gibt es bei nahezu jedem Anbieter.

    Das Auto hängt doch noch an der Ladesäule, die merkt das natürlich und meldet ja auch die Säule als besetzt, bis jemand kommt und das Kabel trennt.

    ENYAQ iV80 First Edition|Race-Blau

    Bestellt 07.07.21|Lieferung: 20.07.2021:love:

  • Man kann das System aber mit einem simplen Trick überlisten.

    Man kann den Ladevorgang an der Säule vor Ablauf der Frist beenden und unmittelbar neu starten. Danach fängt die Zeit von vorne an.

    Mache ich manchmal, wenn ich voll laden muss.

    Ich hoffe, meine Wallbox wird noch dieses Jahr installiert...

    ENYAQ iV80 First Edition|Race-Blau

    Bestellt 07.07.21|Lieferung: 20.07.2021:love:

    Einmal editiert, zuletzt von SAXI ()

  • Blockiergebühren gibt es bei nahezu jedem Anbieter.

    Das Auto hängt doch noch an der Ladesäule, die merkt das natürlich und meldet ja auch die Säule als besetzt, bis jemand kommt und das Kabel trennt.

    Bei EWE Go gibt es derzeit noch keine Blockiergebühr. Mit 40.000 Ladepunkten in Deutschland und 39/44 Cent für AC bzw. 49/54 Cent für DC (auch Ionity) sind die Konditionen auch sonst ziemlich attraktiv.

    Auto: Enyaq iV 60 | bestellt 19.11.2020 | erhalten 11.05.2021 | Land: D

    PV: 10 kWp | SMA Sunny Tripower 8.0 | SMA Home Manager 2.0

    Wallbox: SMA EV Charger 22

Liebe/r Besucher/in des Enyaq-Forum. Wir würden uns freuen, wenn du etwas zum obigen Thema beitragen möchtest.

Hier klicken, um ein kostenloses Benutzerkonto im Enyaq Forum anlegen

Bereits 2639 Mitglieder sind dabei und tauschen erste Informationen rund um das neue Elektro SUV Enyaq von Skoda aus! Viel Spaß :)